Mittwochs-Kolumne

Einspruch! - Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien. - Notat to go

Jeden Mittwoch. Hier die bisherigen Ausgaben

Kolumne aus der Redaktion über aktuelles Zeitgeschehen, philosophische oder theologische Fragen.

Kolumne von Gudrun Kuhn, Nürnberg
„Luther hätte sich gut überlegt, was er twittert“ – so titeln die Nürnberger Nachrichten am 20. Februar auf ihrer ersten Seite. Genau nachlesen kann man das im Interview mit Margot Käßmann. Ich fürchte, da irrt unsere Miss Lutherjahr gewaltig.

Gudrun Kuhn, Nürnberg
Februar-Glosse
von Klaus Bröhenhorst, Hildesheim

Pfr. Klaus Bröhenhorst, 22. Februar 2017
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Verallgemeinerung ist üblich, in vielen Fällen aber grausam. Der amerikanische Präsident geht mit schlechtem Beispiel voran.
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
Die Maut ist ein Paradebeispiel dafür, dass Populismus in Deutschland längst angekommen ist und prima funktioniert. Das galt schon für die seit 2005 eingeführte LKW-Maut und erst recht für die PKW-Maut, die uns bevorsteht. Mit der Forderung nach einer „Ausländer-Maut“ und dem Versprechen „Nur die Ausländer werden zahlen“ wurden in populistischer Manier fremdenfeindliche Ressentiments mobilisiert.
Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien - Bernd Becker
Ein kleiner Film zeigt Gruppen von Menschen, die in abgesteckten Bereichen einer Halle stehen. Besserverdienende unter sich, daneben arme Menschen unter sich. Einwanderer, nebendran Alteingesessene. Leute vom Land stehen da.
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
Vor Weihnachten stand Aleppo in den Schlagzeilen. Erschütternde Bilder einer Stadt in Schutt und Asche gingen um die Welt. Von über hundert- bis zweihunderttausend eingekesselten Bewohnern war die Rede, die zu verhungern und zu verdursten drohten und die den Angriffen russischer und syrischer Bomber schutzlos ausgesetzt seien.
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Zwei Tage nach dem Anschlag von Berlin. Überall Polizei. Angst macht sich breit. Nun hat es also auch uns erwischt.
Mittwochs-Kolumne - Paul Oppenheim
„Weihnachten ist ein Familienfest.“ Das hört man allenthalben und es klingt in unseren Breitengraden wie eine Selbstverständlichkeit.
Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien.
Ein 14-jähriger Autist aus dem britischen Devon trinkt nur aus einer bestimmten Schnabelasse. Das Problem dabei: hat er nicht exakt diese Tasse, trinkt er überhaupt nicht.
1 - 10 (174) > >>