Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Drei Ausstellungen zum Thema Reformation auf einen Schlag
27. August / 3. September 2017 bis 7. Januar 2018
Im Lipperland geben drei Sonderausstellungen einen Einblick in die Reformation und ihre Auswirkungen


36. Deutscher Evangelischer Kirchentag in Wittenberg

Vom 24. bis 28. Mai 2017

Das offizielle Plakatmotiv des 36. Deutschen Evangelischen Kirchentages in Berlin und Wittenberg zeigt zwei fröhliche und einladende Augen auf orangefarbenen Hintergrund. Den lächelnden Mund bildet die Losung "Du siehst mich" (1. Mose 16,13).

Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Kirchentages, lädt ein: „Feiern Sie mit uns einen besonderen Kirchentag in Berlin und beim großen Finale in Wittenberg, wo der Schlussgottesdienst zum Festgottesdienst wird.“

Vom 24. bis 28. Mai 2017 findet in Berlin und Wittenberg der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag statt! Internationale Ökumene, interreligiöser und interkultureller Dialog und der Blick nach vorn auf die nächsten 500 Jahre Protestantismus werden dort Thema sein. Der Kirchentag ist eine Bewegung, die weit über eine kirchliche Veranstaltung hinausgeht. In Podien, Vorträgen und Workshops füllen prominente Referentinnen und Referenten mit viel Publikumsbeteiligung die Themen mit Leben. Konzerte, Theater und viel Kultur, häufig von den Teilnehmenden selbst gestaltet, machen den Kirchentag – mit mehr als 2500 Einzelveranstaltungen – zu einem Festival mit Mitmachcharakter.

Die Losung „Du siehst mich“ (1. Mose 16,13) vereint in sich das Wissen, dass Gott uns ansieht, und die Aufforderung, im Umgang mit Anderen genau hinzusehen. Ellen Ueberschär, Generalsekretärin des Kirchentages, lädt ein: „Feiern Sie mit uns einen besonderen Kirchentag in Berlin und beim großen Finale in Wittenberg, wo der Schlussgottesdienst zum Festgottesdienst wird.“

Kirchentag im Reformationssommer

Der 36. Deutsche Evangelische Kirchentag ist Teil der Feierlichkeiten zum 500. Reformationsjubiläum, im Jahr 2017. Deshalb endet der Kirchentag nicht wie gewohnt mit einem Schlussgottesdienst in der Stadt, in der er auch eröffnet wurde, sondern mit einem großen Festgottesdienst in Lutherstadt Wittenberg.

Zu diesem Festgottesdienst sind nicht nur die Besucherinnen und Besucher des Kirchentages eingeladen. Viele kommen auch von den sechs Kirchentagen auf dem Weg, die parallel zum Berliner Kirchentag in Leipzig, Magdeburg, Erfurt, Jena/ Weimar, Dessau-Roßlau und Halle/Eisleben stattfinden. Kurz vor dem Kirchentag beginnt in Wittenberg zudem eine Weltausstellung zur Reformation mit dem Titel „Tore der Freiheit“. Zum Reformationssommer gehören außerdem Konfi- und Jugendcamps sowie ein Europäischer Stationenweg.

Alle Informationen zu den Veranstaltungen des Reformationsjubiläums finden Sie unter www.r2017.org.

Mitwirken

Rund 140.000 Menschen werden zum Kirchentag in Berlin und Wittenberg erwartet. Etwa die Hälfte der 2.500 Veranstaltungen werden von den Teilnehmenden selbst gestaltet. Zur Mitwirkung können sich Interessierte seit April online bewerben. Gesucht werden originelle Gottesdienstformate, kreative Aktionen für Zentrum Jugend und Zentrum Kinder, Stände für den Markt der Möglichkeiten sowie künstlerische, darstellende und musikalische Angebote. Bläser und Sänger können sich alleine oder als Chor voranmelden, um mit Einsätzen auf Straßen und Plätzen sowie in diakonischen Einrichtungen den Kirchentag zum Klingen zu bringen.

Alle Informationen und Bewerbungsformulare finden Sie unter www.kirchentag.de/mitwirken.

Teilnehmen

Ab September 2016 können sich Gruppen und Einzelpersonen auf kirchentag.de bequem online zur Teilnahme anmelden. Dabei kann die Anmeldung sofort gestartet, aber bei Bedarf noch bis Frühjahr 2017 geändert oder ergänzt werden. Wer möchte, dem vermittelt der Kirchentag für eine kleine Pauschale ein Quartier in einer Schule oder bei Privatpersonen. Eine Dauerkarte kostet 98 Euro, ermäßigt 54 Euro, Karten für Familien mit Kindern bis 25 Jahre gibt es für 158 Euro. In der Karte ist voraussichtlich der Fahrausweis für Berlin und Potsdam enthalten. Für besonders Ambitionierte wird es auch Karten geben, die nicht nur für den Kirchentag, sondern auch für alle anderen Veranstaltungen des Reformationssommers gültig sind.

Die Anmeldung startet im September 2016 unter www.kirchentag.de/teilnehmen

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail