Gebet für Syrien: „Ach dass Du den Himmel zerrissest und führest herab...“

Liturgie für einen Gottesdienst

Geflüchtete Kinder

Ein gemeinsamer Gottesdienst der National Evangelical Synod of Syria and Lebanon und der Evangelisch-reformierten Kirche am Sonntag, 11. Dezember, 3. Advent 2016

Wir laden alle Gemeinden ein, sich am 3. Advent am gemeinsamen Gebet für Syrien zu beteiligen!


Gemeinsam heißt, dass die Liturgie für den Gottesdienst von Pastor/innen der National Evangelical Synod of Lebanon und Syrien (NESSL)und der Evangelisch-reformierten Kirche vorbereitet wurde.

Unsere Kirchen möchten ihre Beziehung auch durch das Gebet ausdrücken:

Gemeinsam bringen wir unsere Nöte vor Gott, gemeinsam hoffen wir auf Gottes Kommen in diese zerrissene Welt und bitten um seinen Frieden.
 


Der Gottesdienst

Die Liturgie (deutsch und englisch, demnächst auch arabisch) kann vollständig übernommen werden; selbstverständlich aber auch in einzelnen liturgischen Stücken. Sie bietet Gelegenheit, auch syrische und andere internationale Gemeindemitglieder und Gottesdienstbesucher einzubeziehen. Und wenn es am 3. Advent nicht passt, dann sicher an einem anderen Tag in dieser Advents- und Weihnachtszeit.


Die Musik

Von den vorgeschlagenen Liedern sind uns zwei besonders wichtig:

  • „O komm, o komm, du Morgenstern“ (eg 19) wird auch in den Gemeinden im Nahen Osten gesungen.
  • „Abana in Heaven“ ist ein libanesisches gesungenes Unser-Vater-Gebet; dazu finden Sie hier sowohl die Noten als auch eine Audio-Datei.

    Die Kollegen aus Libanon/Syrien legen uns dieses Stück ans Herz; es wäre schön, wenn Sie dies an Ihre Kirchenmusiker/innen vorab weitergeben.

    Die Noten von "Abana in heaven" als pdf
Abana in heaven zum Anhören - funktioniert zZ nicht

Words and Music: Laila (Lily) Constantine, Lebanon © 2002 Songs of the Evangelical Presbyterian Church of Egypt, arr. and trans. © 2008, 2012, admin. Faith Alive Christian Resources. Used by permission. Reprints are permitted with a CCLI or OneLicense.net copyright license.



Über Ihre Rückmeldungen nach den Gottesdiensten würden wir uns sehr freuen. Wenn Sie Bildmaterial (Fotos etc.) davon haben, würden wir diese gern an die NESSL weiterleiten.

Einen gesegneten 3. Advent!
Sabine Dreßler, Hartmut Smoor

  

Quelle: http://reformiert.de/erweiterung-i.html

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Interview mit Ökumene-Referentin Sabine Dreßler zur Lage in Syrien

Sabine Dreßler, Ökumenreferentin beim Reformierten Bund, ist vor wenigen Tagen von einer Reise in den Nahen Osten zurückgekommen. Sie traf dort in Beirut, der Hauptstadt des Libanon, Vertreter der Evangelischen Kirche in Syrien und dem Libanon [National Synod of Syria and Lebanon (NESSL)], zu der 43 Kirchengemeinden mit 12.000 Mitgliedern gehören. Unter anderem gibt es Gemeinden in Homs und Aleppo.