Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Seminar „Landraub“

14. Januar in Lemgo

Der Film „Landraub“ von Kurt Langbein und Christian Brüser wird in dem Seminar gezeigt.

ESG Detmold/Lemgo lädt ein – Anmeldung bis 12. Januar

Kreis Lippe/Lemgo. Die Evangelische Studierendengemeinde Detmold/Lemgo (ESG) lädt alle Interessierten am Samstag, 14. Januar, von 9 bis 17 Uhr zum entwicklungspolitischen Seminar „Landraub“ in das Gemeindehaus St. Nicolai (Papenstraße 17) in Lemgo ein.

In den Ländern des Südens werden häufig große Flächen von landwirtschaftlichen Flächen an internationale Konzerne und für die Nahrungsproduktion in den reichen Industrieländern verkauft.  Armut, Dürren und Vertreibung von Kleinbauern sind die Folgen dieses schleichenden Landraubs. Konflikte um Land, Gewalt und Flucht führen immer häufiger zu internationalen Krisen und Flüchtlingsbewegungen, die auch Menschen in Europa betreffen.

Das Seminar will informieren, Gelegenheit geben, über die ethische Verantwortung in der Lebensmittelherstellung und auch in anderen Produktionsbereichen zu diskutieren und eigene Zukunftsprojekte zu entwickeln.

Zur Einführung wird der Film „Landraub“ von Kurt Langbein und Christian Brüser gezeigt. Dirk Hillerkus (Amt für Mission, Ökumene und kirchliche Weltverantwortung der Evangelischen Kirche von Westfalen) steht den Teilnehmern als Experte zur Verfügung. Er hat selbst als landwirtschaftlicher Projektmanager 16 Jahre in Äthiopien gearbeitet. Günter Puzberg vom Vorstand von „Lippe Qualität“ stellt das Projekt des regionalen Wirtschaftens „Lippe Qualität“ vor und zeigt damit eine Alternative auf. Außerdem können eigene Projekte entwickelt werden. Das Seminar incl. Verpflegung ist kostenlos. Die Leitung des Seminars liegt bei Dr. Katharina Kleine Vennekate, Anmeldung und weitere Informationen bis Donnerstag, 12. Januar, unter esg@lippische-landeskirche.de

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail