Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel

Leben in Israel zwischen Golan und Sinai, Mittelmeer und Jordan, unter Juden, Muslimen, Christen, Agnostikern,Touristen, Freiwilligen - Volontären, Israelis, Palästinensern, Deutschen, Niederländern, Schweden, Amerikanern undundund

Seven Species Garden in Nes Ammim; Foto: Dr. Avishai Teicher /CC BY 2.5

Ein Fortsetzungs-Tagebuch auf reformiert-info.
Von Tobias Kriener

Seit September 2016 arbeitet Dr. Tobias Kriener als Studienleiter in Nes Ammim, einem christlichen Dorf im Norden Israels und einem Lern- und Begegnungsort, in dem Volontäre mitarbeiten, in dem der Dialog von Christen, Juden und Muslimen gepflegt wird.

Nes Ammim wurde zu Beginn der 1960er Jahre gegründet. Menschen in Europa, hauptsächlich Niederländer, Schweizer und Deutsche wollten nach den Schrecken des Nationalsozialismus aktive Versöhnungsarbeit zwischen Europäern und Israelis leisten. »Nes Ammim« ist Hebräisch und bedeutet übersetzt »Zeichen für die Völker« oder auch »Zeichen der Völker« (Jesaja 11,10).

Tobias Kriener ist Pfarrer der Evangelischen Kirche im Rheinland. In Nes Ammim ist er der Nachfolger von Rainer Stuhlmann.
Zusammen mit seiner Frau Katja Kriener, die als Dialogkoordinatorin in Nes Ammim arbeitet, ist er kein Neuling "im Land". Die Krieners haben in Israel studiert und später dort Studierende betreut.

Als Fortsetzungstagebuch veröffentlicht reformiert-info die Notizen von Tobias Kriener. Die Tagebucheinträge geben einen ganz persönlichen Einblick in Krieners Arbeit, in den Alltag eines Fahrradfahrers, in Religion, Politik und Verkehrschaos in Israel und Palästina.

Inhaltsverzeichnis der bereits publizierten Kapitel:

September 2016
 1. Ankunft - noch nicht so ganz
 2. Kibbuz und Schabbes
 3. Neues Lebensgefühl: Hebräischlehrer
 4. Im Paradies
 5. We have a new Rainer
 6. Guide auf Ivrith
 7. NGO's im Nahostkonflikt
 8. All you need is Love in the dark Side of the Moon
 9. Barkeeper
10. Kanonendonner und der Blick auf ein Flüchtlingscamp

Oktober 2016
11. Birthday Party - Rosh HaShanah
12. An der Grenze zum Libanon - Rosh HaNikra
13. Ha'aretz da, aber kein Cash
14. Jom Kippur mitten im Alltag
15. Feiertage und kein Ende
16. Rad fahren - Oliven ernten
17. Simchat Tora - Freude an der Tora
18. Trips nach Gaza und Galiläa
19. Arabischkurs und Wetterumschwung

November 2016
20. Wie das Militär prägt...
21. 9. November und Volkstrauertag
22. Zwischen Bank, Container und christlichen Festen
23. Bankentag - Bankenwoche

Dezember 2016
24. Regen - Kunst - Museen
25. In der Wüste - im Negev, in Ein Avdat
26. Tel Aviv entdecken
27. Weihnukka

Januar 2016
28. Palästina - Fahrt in Westbank und Gazastreifen I
29. Palästina - Fahrt in Westbank und Gazastreifen II
30. Palästina - Fahrt in Westbank und Gazastreifen III
31. Palästina - Fahrt in Westbank und Gazastreifen IV

Februar 2016
32. Jüdischer Rexit im 1. Jahrhundert
33. Als Deutsche vor dem israelisch-palästinensischen Konflikt I
34. Als Deutsche vor dem israelisch-palästinensischen Konflikt II
35. Lohamei Hagetaot - Ghetto-Kämpfer
36. Banale Normalität in einer arabischen Stadt in Israel
37. Akko

März 2017
38. Jüdische Feste in einem Satz erklärt
39. Tent of Nations
40. Basketball und Blasorchester
41. Ecce homo - jüdische Künstler malen Jesus

...

 

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks

Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 3. Kapitel
Balagan mit Neu-Hebräisch - Jeckes im Kibbuz Regba
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 1. Kapitel
Teenies toben im Niqab - Verkehrschaos als Symptom parteipolitischer Rivalitäten - auf dem Weg zur Tollwutimpfung: Blaumilchkanalzeiten

Dr. Tobias Kriener, Studienleiter in Nes Ammim, September 2016
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 2. Kapitel
Vom Pioniergeist und dem kollektiven Liebesleben
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 4. Kapitel
Endlich ein Konto in Israel und dann auch noch einen Praktikanten als Hilfe, ansonsten: Hospitant in der Dining Hall
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 5. Kapitel
Tobias Kriener erzählt von der Suche nach Haaretz, einem Zwischenstopp beim Falaffelalden und einer wirklich einladenden Gemeinde:
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 6. Kapitel
Tobias Kriener erzählt von seinem Alltag als Studienleiter in Nes Ammim, Israel:
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 7. Kapitel
Erfahrungen aus dem Ecumenical Accompaniment Programm for Palestine and Israel - Freiwillige im Nahostkonflikt - Einreiseverbote
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 8. Kapitel
Glück im Alltag eines Studienleiters zwischen Abwasch und Unterricht in Gedendkkultur
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 9. Kapitel
In der Nacht Party und am Tag: Nachdenken über ein Gedenken am 9. November
Nes Ammim - aus dem Alltag in einem nicht-alltäglichen Dorf in Israel. 10. Kapitel
Empfang beim Botschafter - Apfelernte unter Granatendonner - Blick aufs syrische Flüchtlingslager an der Grenze zu Israel
1 - 10 (37) > >>