Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Bibelkongress: Begnadet zum Tun

25. bis 27. August 2017: Bibelkongress in der Woltersburger Mühle, Uelzen

Robert Raphael Geis hat mit den Worten „wir sind begnadet zum Tun“ das Judentum charakterisiert und das Christentum herausgefordert. Denn Gnade ist Grunderfahrung, aber auch Schmerzpunkt der Geschichte des Christentums. Steht Gnade für die Befreiung in einen Lebensraum oder ist Infantilisierung durch ein autoritäres Gottesbild damit verbunden? Wie können wir den Gegensatz von Glauben und Werken überwinden und Gnade und Verantwortung zusammenhalten?

Flyer.pdf

Über diese Fragen wollen wir ins Gespräch kommen mit  Impulsen der Professor/innen:

Brigitte Kahl, Claudia Jansen, Luzia Sutter Rehmann,  Rainer Kessler, Hans-Martin Gutmann, Klara Butting

Anreise: Freitag, 25. August  bis 18.00 Uhr

Abreise: Sonntag, 27. August  13.30 Uhr

Kosten: 150 Euro

Für Studierende kostenlos. Die Kosten übernimmt der Verein „Bibel in gerechter Sprache“.

Ort: Woltersburger Mühle,

Woltersburger Mühle 1, 29525 Uelzen

Anfahrt:

Bahnhof Uelzen (Taxi zur Mühle)

An der B191 kurz hinter Uelzen, Richtung Dannenberg

Anmeldung und Infos:

klarabutting@t-online.de, 0581-97157013 www.woltersburger-muehle.de und  www.akademie-oldenburg.de

Verantwortlich:

Woltersburger Mühle e.V., Verein Bibel in gerechter Sprache e.V., Akademie der Ev.-Luth. Kirche in Oldenburg

Mit Unterstützung von:

Hannoversche Bibelgesellschaft e.V., Fonds Kirche und Judentum der ev.- luth.  Landeskirche Hannovers.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail