SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

Wir trauen Deinem Wort mehr als unserer Erfahrung

Gebet zum Eingang. Von Jochen Denker

Foto: Berkeley Robinson / freeimages.com

Beten wir falsch?
Beten wir das Falsche?
Sind wir die Falschen, die zu Dir rufen?

Allgütiger Gott,
manchmal ist es zum Verzweifeln.
Da wird uns alles zu viel.
Wir machen uns Sorgen um uns selbst
um unsere Lieben,
um die Zukunft unserer Welt. 

Wir beten und rufen zu Dir.
Wie oft haben wir das getan?
Und Du hüllst Dich in Schweigen.

Beten wir falsch?
Beten wir das Falsche?
Sind wir die Falschen, die zu Dir rufen?

Doch woher nähmen wir das Recht,
mit Dir ins Gericht zu gehen?

Aber ist es doch die Hoffnung,
die Du in unser Herz gegeben hast,
die uns zu Dir rufen lässt!
Es ist doch Dein Wort,
dass uns mehr verheißt
als wir heute sehen!

Wir trauen Deinem Wort mehr
als unserer Erfahrung,
wenn wir zu Dir kommen
und beharrlich bitten,
dass Du erscheinst,
dass Du hilfst,
dass Du unsere Hoffnung ansiehst
und aus dem Funken,
der uns manchmal nur noch bleibt
ein neues Feuer schlägst.

Zu Deiner Ehre soll das geschehen
und zu unserem Heil. 

Amen.


Pfr. Dr. Jochen Denker, Ronsdorf
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Gebete zum Eingang. Von Jochen Denker

Eingangsgebete aus dem reformierten Gottesdienst in Wuppertal-Ronsdorf erscheinen in loser Folge auf reformiert-info: