Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Drei Ausstellungen zum Thema Reformation auf einen Schlag
27. August / 3. September 2017 bis 7. Januar 2018
Im Lipperland geben drei Sonderausstellungen einen Einblick in die Reformation und ihre Auswirkungen


Antijüdische Motive in Bildern und Texten

22. August, 18 Uhr: Vortrag und Gespräch mit Generalsekretär Dr. Achim Detmers in Wittenberg

Foto: www.denkbar-der-laden.de

Salon am Dienstag in der denkbar

Im 16. Jahrhundert gab es aufgrund der jahrzehntelangen Vertreibung kaum noch Juden in Deutschland, sehr wohl aber Bilder und Vorstellungen von Juden und jüdischem Leben. Achim Detmers wird Bilder und Texte von Flugschriften präsentieren und fragen, wie die Reformatoren dadurch beeinflusst wurden. Unter anderem wird auch das Motiv der 'Judensau' thematisiert.
Im Anschluss gibt es bei Getränken Zeit und Möglichkeit für Fragen und Austausch.
Dr. Achim Detmers ist Generalsekretär des Reformierten Bundes in Hannover und Experte für das Verhältnis von Reformation und Judentum.

denkbar. Der Laden
Collegienstraße 30
06886 Lutherstadt Wittenberg

http://www.denkbar-der-laden.de/salon-am-dienstag.html

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail