Ausstellungen


Die verpasste Reformation: das Konzil von Konstanz vor 600 Jahren
Fünf Jahre lang will die Stadt Konstanz des größten Kongresses des Mittelalters gedenken
ref.ch. Vor 600 Jahren kamen in Konstanz die Mächtigen Europas zusammen. Am Bodensee wurde ein Papst gewählt - der einzige nördlich der Alpen. Wo sich damals Geistliche, Politiker, Händler und Huren trafen, wird ab Sonntag gefeiert.


Drei Ausstellungen zum Thema Reformation auf einen Schlag
27. August / 3. September 2017 bis 7. Januar 2018
Im Lipperland geben drei Sonderausstellungen einen Einblick in die Reformation und ihre Auswirkungen


Zwingli, Luther, Calvin und ich. Eine Predigtreihe zum Reformationsjubiläum

1. Oktober bis 19. November

Die Reformation war zuerst eine theologische Erneuerung. Welche ihrer neuen Gedanken wirken heute noch und prägen unser Glauben, Denken und Predigen? Theologinnen und Theologen sprechen über ihre „Lieblingslehren“ aus der Reformation.

Sonntag, 1. Oktober, 11 Uhr: "Gnadenbrot" (Römer 3,28)
Birgit Mattausch, Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik im Michaeliskloster, Hildesheim

Sonntag, 8. Oktober, 11 Uhr: "...automatisch..." (Markus 4,26-29)
Jürgen Kaiser, Französische Kirche zu Berlin

"De la liberté du chrétie du Martin Luther" (Johannes 17,20-26)
Martine Matthey, Communauté protestante francophone

Sonntag, 15. Oktober, 11 Uhr: "Gerechtigkeit. Ohne. Zutun." (Römer 3,21-28)
Christian Stäblein, Propst der EKBO

Sonntag, 22. Oktober, 11 Uhr: "Lesen, als ginge es um dein Leben" (5. Mose 30,11-14)
Kathrin Oxen, Zentrum für evangelische Predigtkultur, Wittenberg

Sonntag, 29. Oktober (Refugefest), 11 Uhr: "Inanspruchnahme" (1. Korinther 1,30-31)
Carolin Springer, Reformierter Pfarrsprengel Berlin

Reformationstag, Dienstag 31. Oktober, 19 Uhr: "Niemand als Jesus allein?" (Matthäus 17,1-8)
Matthias Loerbroks, Evangelische Kirchengemeinde in der Friedrichstadt

Sonntag, 5. November, 11 Uhr: "Die andere Freiheit" (Galater 5,1)
Michael Weinrich, Prof. em., Ruhr-Universität Bochum

Sonntag, 12. November, 11 Uhr: "Muttersprache - la langue de Dieu. Gottessprache - la langue maternelle" (Apostelgeschichte 2,5-8)
Meike Waechter, Französische Kirche zu Berlin

Sonntag, 19. November, 11 Uhr: "Was meinst du, wenn du 'glauben' sagst?"
(Römer 1,16-17)
Angelika Obert, ehem. Rundfunkbeauftragte der EKBO

 

Refugeefest

Feier des 332. Jahrestages des Edikts von Potsdam, mit dem ab 1685 französische Glaubensflüchtlinge in Berlin und Brandenburg Aufnahme fanden

Sonntag, 29. Oktober, 11 Uhr

Festgottesdienst

Im Rahmen der Predigtreihe "Zwingli, Luther, Calvin und ich" wird Pfarrerin Carolin Springer über "Inanspruchnahme" (1. Kor 1,30-31) predigen. Anschließend Empfang mit Imbiss.

15.00 Uhr Martin Gropius Bau: Der Luther-Effekt. 500 Jahre Protestantismus in der Welt. Gemeinsamer Besuch der Reformationsausstellung des Deutschen Historischen Museums mit Führung.

Für den Imbiss bitten wir um Salat- und Kuchenspenden.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben    E-Mail