Aktuelle Termine


Potsdamer Lehrhaus
24. April bis 18. Dezember 2017
die Hebräische Bibel studieren


Blick zurück auf das Reformationsjubiläum
18. November 2017
auf der Herbsttagung der Reformierten Konferenz Bentheim - Steinfurt - Tecklenburg
mit Prof. Dr. Okko Herlyn
in der Grafschaft Bentheim




500 Jahre später: Luther zu Gast bei uns
4. Mai und 2. November in Osnabrück
Reformation - Weg in die Freiheit. Ein Blick auf den täuferisch-pazifistischen Zweig der Reformation (in Kooperation mit der ACK OS) - Ferne Folgen. Reformation und Orthodoxe Kirche: Gegenseitige Beeinflussung am Beispiel Siebenbürgens (in Kooperation mit der ACK OS)


Ferne Folgen. Reformation und Orthodoxe Kirche
Donnerstag, 2. November 2017 - 19:30 Uhr in Osnabrück
Dr. Alexandru Ionița (Orthodoxe Fakultät, Uni Sibiu/ Hermannstadt) spricht zum Thema: Ferne Folgen. Reformation und Orthodoxe Kirche: gegenseitige Beeinflussung am Beispiel Siebenbürgens


500 Jahre Reformation - 200 Jahre preußische Union
27. und 28. Oktober 2017
Wissenschaftliche Kolloquium der Evangelischen Kirche in Mitteldeutschland und der Theologischen Fakultät der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg; Verein Kg-KPS, Reformierter Kirchenkreis


Viel-fältiges Lächen - Lebensfreude im Alter
20. Mai bis zum 20. Oktober: Ausstellung in Groothusen
Bilder der Lebensfreude, fotografiert von Marina Franssen-Triebner/Emden


Akte Zwingli - Ein Oratorium
Freitag, 29. September, 19.45 Uhr in Moers. Stadtkirche, Klosterstr. 5 - auf der Hauptversammlung des Reformierten Bundes, offen für alle


Gegen den Hass
29.-30. September 2017 in Magdeburg, Roncalli-Haus
Forum „Gegen den Hass. Die Kirchen in der Auseinandersetzung mit Rechtspopulismus“


Hauptversammlung des Reformierten Bundes 2017
28. bis 30. September 2017 in Moers am Niederrhein - Anmeldung schon möglich
Die nächste Hauptversammlung des Reformierten Bundes findet statt vom 28. bis 30. September 2017 in Moers am Niederrhein.


1 - 10 (24) > >>

35. Nachbarschaftstreffen reformierter Gemeinden in Ostwestfalen und Südniedersachsen

28. Oktober 2007

Prof. Dr. Ulrich Körtner lehrt an der Universität in Wien Systematische Theologie

Prof. Dr. Ulrich H. J. Körtner spricht "Von der Hoffnung, die uns erfüllt" - Tod, Auferstehung und ewiges Leben.

Das traditionelle reformierte Nachbarschaftstreffen der Evang.-reformierten Gemeinden in Ostwestfalen und Südniedersachsen findet dieses Jahr statt in der Süsterkirche, Bielefeld, Güsenstr. 16-18. Die Geminde feiert dieses Jahr ihr 350-jähriges Jubiläum.
Für Predigt und Vortrag wurde Prof. Dr. Ulrich H. J. Körtner aus Wien gewonnen. Körtner war vor 25 Jahren Vikar in der Bielefelder reformierten Gemeinde.

Das Programm:

11 Uhr Gottesdienst
anschließend Mittagessen
14 Uhr Vortrag von Prof. Dr. Körtner: "Von der Hoffnung, die uns erfüllt"
Das Nachbarschaftstreffen endet mit einem Schlusssegen am Nachmittag gegen 15.30 Uhr.

Homepage der Evang.-reformierten Kirchengemeinde Bielfeld


Barbara Schenck
  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
Die Zumutung, dennoch zu hoffen

Ulrich H. J. Körtner predigte auf dem reformierten Nachbarschaftstreffen am 28. Oktober 2007 in Bielefeld. Er sprach über die Hoffnung des Propheten Jeremia.
Tod, Auferstehung und ewiges Leben

Von Ulrich H. J. Körtner