Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext

Eine „Predigthilfe“ zur Perikopenreihe VI

„Ein bemerkenswerter Beitrag zum jüdisch-christlichen Dialog“ – so Charlotte Knobloch, Präsidentin des Zentralrats der Juden in Deutschland.

Die "Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext" sind eine Frucht des Arbeitskreises "Studium in Israel", also der Zusammenarbeit von Studierenden und Lehrenden der Theologie und Judaistik, erwachsen aus der intensiven Auseinandersetzung mit dem christlich-jüdischen Kontext.

Auch für die Predigttexte des neuen Kirchenjahres geht es den AutorInnen, die für ein Studienjahr an der Hebräischen Universität Jerusalem studiert haben und inzwischen in Gemeinde und Universität tätig sind, darum, de jüdische Stimme in den Texten des Alten und Neuen Testaments zu Gehör zu bringen und für die Predigt fruchtbar zu machen.

Die jeweils kurzen Skizzen wollen und können nicht vorgefertigte Predigten liefern, sondern laden dazu ein, in unterschiedlicher Weise den Dialog mit Israel einzubeziehen.
aus: Kirche und Israel 1/2000

Der neue Band der Predigtmeditationen im christlich-jüdischen Kontext ist soeben erschienen.

388 Seiten
Preis: 14,80 €
Im Abonnement: 10,00 €
ISBN 3-9809932-2-1

Die Predigtmeditationen online bestellen
Auf der Homepage von Studium in Israel e. V. unter Sonstiges>Predigtmeditationen


Barbara Schenck

Werner-Sylten-Preis für christlich-jüdischen Dialog wird erneut verliehen
Ausschreibung zum 80. Jahrestag der Ermordung am 12. August
Zum 80. Jahrestag der Ermordung von Werner Sylten am 12. August schreibt die Evangelische Kirche in Mitteldeutschland (EKM) zum siebten Mal den Werner-Sylten-Preis für christlich-jüdischen Dialog aus.

Quelle: EKMD