Vis-à-vis. Abends ins Theater – morgens in die Kirche

13. Januar, Detmold

Die Oper 'Faust' von Charles Gounod (1818-1893) steht im Mittelpunkt des Gottesdienstes um 10 Uhr in der Martin-Luther-Kirche (Schülerstr. 14).

Gounods Oper „Faust“, in Deutschland auch unter dem Namen „Margarethe“  bekannt, „ist eine der vollkommensten Schöpfungen der französischen Oper im 19. Jahrhundert“, schreibt das Landestheater Detmold in seiner Ankündigung:

„Die Geschichte vom deutschen Gelehrten ist für Gounod und seine Librettisten ein idealer Rahmen, um eine ergreifende Handlung von Liebe und Rücksichtslosigkeit auf die Bühne zu bringen.“ Eine entscheidende Rolle spielt dabei die Frage nach der Herkunft des Bösen - in der Opernhandlung personifiziert durch die Gestalt des Mephistopheles - und den Möglichkeiten des Einzelnen, sich ihm entgegenzustellen. Pfarrer Frank Erichsmeier wird das Thema der Oper in seiner Predigt aufnehmen. Solisten des Landestheaters werden im Gottesdienst mitwirken. Die Vorstellung im Landestheater Detmold ist am Freitag, 11. Januar, um 19.30 Uhr. Weitere Infos unter: www.landestheater-detmold.de.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz