Aus den Landeskirchen

Johannes a Lasco Bibliothek: Kirchengericht bestätigt Entlassung des ehemaligen Vorstands

UEK-Verwaltungsgericht weist Beschwerde des ehemaligen Leiters der Bibliothek zurück
Der Verwaltungsgerichtshof der Union Evangelischer Kirchen (UEK) hat die Entlassung des ehemaligen Vorstands der Emder Johannes a Lasco Bibliothek Emden bestätigt, meldet die Evangelisch-reformierte Kirche am 3. Mai.

Barbara Schenck
''Müssen wir glauben, dass unsere Freiheit am Hindukusch verteidigt wird?''

Sabine Dreßler, Pfarrerin in Braunschweig
Die Werbung für den Pfarrberuf ist für die Evangelische Kirche von Westfalen (EKvW) eine Schlüsselaufgabe der kommenden Jahre. Das betonte Präses Dr. h.c. Alfred Buß am Dienstag (20.4.) bei einem Gespräch mit der Rektorin der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster, Prof. Dr. Ursula Nelles, und dem Dekan der Evangelisch-Theologischen Fakultät, Prof. Dr. Albrecht Beutel.

Pressemitteilung der EKvW, 21. April 2010

NRW: Pastoralkolleg in Villigst eröffnet

Theologische Aus- und Fortbildung: Vier Landeskirchen kooperieren
Jetzt ist es offiziell: Wenn es um ihre Aus- und Fortbildung geht, haben die insgesamt rund 5.000 Pfarrerinnen und Pfarrer von vier Landeskirchen künftig nur noch eine Adresse: das Gemeinsame Pastoralkolleg in Haus Villigst/Schwerte. Die Einrichtung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKvW), der Evangelischen Kirche im Rheinland (EKiR), der Lippischen Landeskirche und der Evangelisch-reformierten Kirche wurde am Donnerstag (4.3.) eröffnet.

Düsseldorf / EKiR-Pressestelle / 04.03.2010

Militärbischof Dutzmann bedauert Käßmanns Rücktritt

Viele Menschen haben ''große Hoffnungen auf die neue Ratsvorsitzende gesetzt ''
Landessuperintendent der Lippischen Landeskirche und Militärbischof der Evangelischen Kirche in Deutschland Dr. Martin Dutzmann bedauert den Rücktritt der Ratsvorsitzenden ''außerordentlich'', gerade in der Diskussion um den Afghanistan-Einsatz habe er Käßmann als ''äußerst konstruktiv und hilfreich'' erlebt.

24. Februar 2010
Der Kirchenpräsident der Evangelisch-reformierten Kirche, Jann Schmidt, gehört mit zu den Unterzeichnern des Kopenhagen-Appells. Darin fordern 68 namhafte Persönlichkeiten Bundeskanzlerin Merkel auf, ihre historische Verantwortung beim Kopenhagener Klimagipfel wahrzunehmen.

Pressemitteilung, Leer, 14. Dezember 2009
Die Südafrikabeauftragte der Lippischen Landeskirche, Stefanie Rieke-Kochsiek, ist seit September als Pfarrerin in der Gemeinde Melodi-ya-Tshwane tätig und lehrt am Northern Theological Seminary in Pretoria. Mit ihrem Ehemann, dem Arzt Dr. Uli Kochsiek, und ihren beiden Kinder Marius und Onalenna wird sie drei Jahre lang in Südafrika leben und arbeiten. Für reformiert-info berichtet Stefanie Rieke-Kochsiek von ihren ersten Eindrücken aus der Hauptstadt Südafrikas.

Stefanie Rieke-Kochsiek, Pretoria, 20. November 2009

''Wir sind so frei'': Vor 400 Jahren wurde Kirchengeschichte geschrieben

Evangelische Kirche feiert 1. Reformierte Generalsynode in Duisburg
Vor 400 Jahren schrieben die Protestanten am Niederrhein Kirchengeschichte. Die 1. Reformierte Generalsynode in der Duisburger Salvatorkirche im September 1610 hat die Grundlagen für das Selbstverständnis der heutigen Evangelischen Kirche im Rheinland geschaffen. Dieses Ereignis von 1610 feiert die Evangelische Kirche im Rheinland unter dem Motto „wir sind so frei“ mit einer Vielzahl von Veranstaltungen und im September 2010 gleich mit einer ganzen Festwoche, in die eine Sondersynode eingebettet ist.

Duisburg/Düsseldorf / EKiR-Pressestelle 27.11.2009

Revision gegen Urteil zur a-Lasco-Bibliothek

Verteidigung und Staatsanwaltschaft legen Revision ein vor dem Bundesgerichtshof in Karlsruhe
Weitere Informationen in der epd-Meldung unter www.epd.de

Barbara Schenck

Wie finden Erwachsene zum Glauben?

Studie untersucht Wege der Hinwendung zum Glauben bei Erwachsenen
''Wie finden Erwachsene zum Glauben?'', so lautet eine Studie, deren Ergebnisse am Montag, den 19. Oktober 2009, in Stuttgart vorgestellt wurden. An der Studie nahmen mehr als 500 Männer und Frauen in vier deutschen Regionen teil, die erst als Erwachsene zum christlichen Glauben fanden. Noch nie wurden in einer deutschen Studie so viele Menschen nach ihren Glaubensveränderungen befragt.

Pressemitteilung vom 19.10.2009, Evangelische Landeskirche in Württemberg
<< < 901 - 903 (903)