(Weiter zurückliegende Links auf Nachrichten anderer Internetseiten funktionieren möglicherweise nicht mehr.)
 

Kurzmeldungen




Kindesmissbrauch in evangelischer und katholischer Kirche
Öffentliches Hearing der Aufarbeitungskommission


Asylstreit spitzt sich zu
Vor weichenstellenden Sitzungen der Unionsparteien zeichnet sich keine Einigung im Asylstreit ab


Public Viewing in Kirchen
Gema-Lizenzen werden gut nachgefragt


'Es ist gut, eine Auswahl zu haben'
Stimmen zur Kandidatur von Rita Famos (CH)


Streit um '70 Jahre Staat Israel'
Präses Manfred Rekowski verteidigt Stuhlmanns Essay




Glaubensbiographie der Menschen geprägt
Rheinische Kirche trauert um Superintendent i. R. Friedhelm Polaschegg


Reformationstag wird in Hamburg Feiertag
Nach Schleswig-Holstein beschloss auch Hansestadt den 31. Oktober als Feiertag


Gemeinsames Abendmahl konfessionsverschiedener Ehepaare
Evangelische Kirche begrüßt katholisches Votum


1 - 10 (398) > >>

Mittwochs-Kolumne

Einspruch! - Beckers Neuland. Irgendwas mit Medien. - Notat to go

Jeden Mittwoch. Hier die bisherigen Ausgaben

Kolumne aus der Redaktion über aktuelles Zeitgeschehen, philosophische oder theologische Fragen.

Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Frei nach Monty Python verteilt Markus Söder Kreuze übers Land.
Beckers Neuland
Schon 2012 war laut Maya-Kalender die Erde dem Untergang geweiht. So zumindest die Spekulationen, die damals durchs Netz kursierten. Bis jetzt dreht sich der Planet noch. Dieses Jahr aber ist erneut Untergang angesagt: genauer für den 23. April 2018. Wie genau so etwas aussehen könnte - dazu gibt es ganz unterschiedliche Theorien.

Bernd Becker
Mittwochskolumne von Paul Oppenheim
Vor etwa 15 Jahren widersetzte sich der damalige Bundeskanzler Gerhard Schröder dem Druck des US-Präsidenten und sagte Nein zu einer deutschen Beteiligung am Krieg gegen Saddam Hussein. Die angeblich unwiderlegbaren Beweise erwiesen sich später als Lügen, und der amerikanische Außenminister Colin Powell nannte es nach einigen Jahren den 'Schandfleck seiner Karriere', dass er die UNO mit falschen Behauptungen in die Irre geführt habe. Es ist also nichts Neues, dass Staats- oder Regierungschefs die Unwahrheit behaupten und versuchen, mit falschen oder gar keinen Beweisen möglichst viele Verbündete auf ihre Seite zu ziehen.

Paul Oppenheim
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Doch! Es gibt Parallelen zur nationalsozialistischen Propaganda – und nicht wenige.
Mittwochskolumne von Martina Wasserloos-Strunk
Jetzt will sie sogar zum Bundesverfassungsgericht: Eine Rentnerin klagte erfolglos gegen die Sparkasse wegen der pauschalen Bezeichnung als 'Kunde'. Der Bundesgerichtshof lehnte die Klage ab. Kein Verstoß gegen den Gleichheitsgrundsatz, so die Begründung. Warum die zwei kleinen Buchstaben 'in' trotzdem einen großen Unterschied machen können.

Martina Wasserloos-Strunk
Beckers Neuland
Wieviel Christliches steckt in der AfD? Die Frage will ein neues Buch des Echter-Verlags klären. Ein nicht ganz ernst gemeinter Einblick, präsentiert von Bernd Becker in seiner aktuellen Kolumne 'Beckers Neuland'.

Bernd Becker
Mittwochskolumne von Paul Oppenheim
Schlechte Luft gehörte seit den Anfängen der Industrialisierung zum städtischen Leben dazu, gerade in Deutschland.

Paul Oppenheim
Einspruch! - Mittwochs-Kolumne von Georg Rieger
Immer wieder Finanzskandale in der (reformierten) Kirche. Warum das so ist und was dagegen hilft.
Beckers Neuland
Katzen im Internet - gehen immer. In der Bibel wie auch im Volksglauben kam sie dagegen selten gut weg. Warum der Kater-Individualismus gerade mit dem protestantischen Glauben gut harmonieren könnte - dazu Bernd Becker in seiner Medienkolumne des Reformierten Bundes "Beckers Neuland". Mit Dank an Pfarrerin Carolin Springer und Katze „Kappes“ von der Evangelisch-reformierten Schlosskirchengemeinde Berlin-Köpenick, die für den Beitrag Ganzkörpereinsatz gezeigt haben...

Bernd Becker
Mittwochskolumne von Paul Oppenheim
Man stelle sich vor, 12 Millionen Vertriebene aus dem deutschen Osten – heute Polen, Russland, Tschechien - wären nach dem Krieg in Lagern untergebracht worden und sie lebten heute noch samt ihrer Nachfahren in diesen Lagern.

Paul Oppenheim
< 11 - 20 (201) > >>
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz