SUCHE NACH EINER PREDIGT

Optional ein Stichwort zur weiteren Eingrenzung:

 

 

 

EKD-Materialheft zum Tag der Menschenrechte 2016

Hier ist nicht Mann noch Frau - Recht auf Gleichbehandlung ungeachtet sexueller Orientierung und Identitätität Hier ist nicht Mann noch Frau“ Recht auf Gleichbehandlung ungeachtet sexueller Orientierung

CCFoto: Prawny/freeimages.com

Das Recht auf Gleichbehandlung, ungeachtet sexueller Orientierung und Identität, thematisiert die Evangelische Kirche in Deutschland (EKD) zum "Internationalen Tag der Menschenrechte" 2016 mit einem Materialheft.

Die Publikation "Hier ist nicht Mann noch Frau" enthält Hintergrundinformationen, Predigtanregungen, Lieder und liturgische Bausteine, um das Thema ins Gespräch zu bringen und in Gottesdiensten und Andachten aufzugreifen.

Tagtäglich angefeindet oder als "anders“ angesehen zu werden, präge das Leben vieler Millionen Menschen weltweit, schreibt der EKD-Ratsvorsitzende, Heinrich Bedford-Strohm, im Vorwort des Heftes. "In Deutschland gibt es mittlerweile viele Menschen, die keine Angst haben, über ihre sexuelle Orientierung zu sprechen. Und doch sind wir auch in unserem Land noch nicht bei einem vorurteilsfreien, unbefangenen Umgang miteinander angelangt."

Errungenschaften der Freiheit vermitteln

Auch wenn Menschen aus Ländern nach Deutschland fliehen, in denen staatliche Diskriminierung oder gar Verfolgung herrsche, erfordere das neue Anstrengungen. "Ihnen in dieser Hinsicht die Errungenschaften unserer Freiheit zu vermitteln, ist eine wichtige Aufgabe", schreibt Bedford-Strohm.

Der Internationale Tag der Menschenrechte geht zurück auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte durch die Generalversammlung der Vereinten Nationen am 10. Dezember 1948 und wird jährlich am 10. Dezember begangen.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks