'Radikalisierte Jugendliche bauen sich ihren Lego-Islam'

15. Mai 2018, Café Viva, Detmold

Studie: Radikalisierte Jugendliche wissen oft nur wenig über den Islam.

Unter dem Titel „Jugendliche bauen sich ihren Lego-Islam“ geht es am Dienstag, 15. Mai, von 19.30 bis 21 Uhr im Cafe Viva in der Wiesenstraße 5 in Detmold um das Thema Radikalisierung von muslimischen Jugendlichen.

Der Islam-Experte Dr. Michael Kiefer (Universität Osnabrück) stellt seine Studie dazu mit überraschenden Ergebnissen vor: Junge Menschen, die sich gewaltbereiten radikal-islamischen Gruppen anschließen, wüssten oft sehr wenig vom Islam. Man könne sagen, dass sie sich selbst ihren eigenen „Lego-Islam“ bauen, so das Fazit der Studie. Die anschließende Diskussion wird von Hochschulpfarrerin Dr. Katharina Kleine Vennekate moderiert. Der Abend findet im Rahmen der Reihe „Religionen im Gespräch“ statt, die von der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit in Lippe, dem Kath. Bildungswerk Lippe,  der Ev. Studierendengemeinde Detmold/Lemgo und der Lippischen Landeskirche gemeinsam ausgerichtet wird.

  • Twitter
  • Facebook
  • Google Bookmarks
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz