Aus den Landeskirchen

Zwischen Kirchenzukunft und Ökofragen

Hessen-Nassau: Landessynode Herbst 2022
1100 Gemeinden werden zu Selbstversorgern: Die Landessynode der Evangelischen Kirche in Hessen und Nassau setzte auf Weiterentwicklung der Stromversorgung. Das Haushaltsvolumen stieg im Vergleich zum Vorjahr.

Quelle: EKHN
Landessuperintendent Dietmar Arends hat zur Lippischen Landessynode zu verstärkten Bemühungen in der Klimakrise aufgerufen. Ein neues Gesetz sieht Treibhausgasneutralität bis 2045 vor.

Quelle: Lippe

'Im Einklang mit den Klimazielen'

ErK: Gesamtsynode Herbst 2022
Die Evangelisch-reformierte Kirche will zukünftig bei allen Baumaßnahmen stärker auf ökologische Kriterien achten.

Quelle: ErK

'Uns steht eine harte finanzpolitische Zeit bevor'

Westfalen: Vizepräsident Arne Kupke legt Haushaltsplanung für 2023 vor
In seiner Haushaltsrede vor der Finanzsynode kündigte der Juristische Vizepräsident der Evangelischen Kirche von Westfalen einen weiteren harten Sparkurs an.

Quelle: EKvW

'Schwerter zu Pflugscharen schmieden'

EKM: Landessynode endete mit Solidaritätsfoto zu Iran-Protesten
Frieden in der Ukraine, Hilfe für Flüchtlinge, soziale Gerechtigkeit: Zum Abschluss der Synode hielt die Vertreterin der Iran-Proteste ein engagiertes Statement .

Quelle: EKM

'Nein zu Gewalt gegen Frauen'

Baden: Evangelischer Oberkirchenrat zeigt Flagge
Die Evangelischen Frauen in Baden setzten ein sichtbares Zeichen in Orange. Im Kontext der UN-Kampagne „Orange the World“ weht die Fahne bis zum 9. Dezember, Vorabend des internationalen Tags der Menschenrechte.

Quelle: EKiBa

'Eine Trost-Agentur für kleiner werdende Kirchen'

Lippe: Früherer Landessuperintendent Martin Dutzmann wird Präsident des Gustav-Adolf-Werks
Weniger als die Hälfte der Deutschen gehört einer Kirche an, so Dutzmann: „Könnte es sein, dass sie uns Wichtiges zu sagen haben?“

Quelle: Lippe

Der Diakonie verbunden

Lippe: 72 Mitarbeitende mit Kronenkreuz geehrt
Als Anerkennung für ihre treuen Dienste erhielten Mitarbeitende der lippischen Diakonie ein Dankzeichen für ihre Arbeit - einige waren seit mehr als 40 Jahren dabei.

Quelle: Stiftung Eben-Ezer/Lippe

'Mit Fußball-WM in Katar aktiv auseinandersetzen'

EKHN: Kirchenpräsident Volker Jung kritisiert 'ausbeuterische Arbeitsbedingungen'
Die Fußball-WM in Katar ist so umstritten wie keine. Jung fordert dazu auf für Großveranstaltungen künftig strikte Kriterien zu entwickeln. Menschenrechte und Bewahrung der Schöpfung stehen dabei aus seiner Sicht an erster Stelle.

Quelle: EKHN

'Die Politik muss ihren Kurs wechseln'

ErK-Hamburg: Konfirmanden besuchen Flüchtlingsrettungsschiff
An den Tagen des Offenen Schiffes ging auch die Sea Watch V im Hamburger Hafen vor Anker - die Helfer berichteten, wie die Rettungsmanöver im Mittelmeer zunehmend erschwert werden.

Reiner Kuhn/ErK-Hamburg/ref-info
1 - 10 (1263) > >>