Buchvorstellung: Die Westceller Vorstadt. Celles barocke Stadterweiterung

Mittwoch, 16. Februar 2011, um 19.00 Uhr in die Evangelisch-reformierte Kirche, Hannoversche Str. 59-61, Celle


Andreas Flick, Sabine Maehnert, Eckart Rüsch, Norbert Steinau: Die Westceller Vorstadt. Celles barocke Stadterweiterung - Geschichte und Bauten, Celle 2010

Mit Kurzbeiträgen und einem Lichtbildervortrag werden die Autoren das kürzlich in der Schriftenreihe von Stadtarchiv und Bomann-Museum erschienene Buch "Die Westceller Vorstadt Celles barocke Stadterweiterung Geschichte und Bauten" vorstellen.

Die Erste Stadträtin und Kulturdezernentin Dr. Susanne Schmidt wird die Veranstaltung eröffnen, die  mit einem kleinen Umtrunk ausklingen wird.

Das Buch kann am Büchertisch erworben werden. Besonders freuen sich die Autoren über mitgebrachte historische Abbildungen jeglicher Art aus dem Gebiet der ehemaligen Westceller Vorstadt, d.h. dem heute nördlichen Neuenhäusen zwischen Aller und Fuhse.


Quelle: Pressemitteilung des Stadtarchivs Celle
Ein Buchtipp

Celle als barocke Residenzstadt steht seit einiger Zeit im Mittelpunkt des historischen Interesses. Die vier Autoren dieses Buches ''Die Westceller Vorstadt. Celles barocke Stadterweiterung. Geschichte und Bauten'' Andreas Flick, Sabine Maehnert, Eckart Rüsch und Norbert Steinau haben das von Herzog Georg Wilhelm (1665–1705) initiierte barocke Siedlungs- und Bauprojekt vor dem ehemaligen Westceller Tor untersucht und stellen seine Geschichte in einer reich bebilderten Veröffentlichung vor.