Gebet aus Anlass des Krieges Israels in Gaza

Von Sylvia Bukowski


Herr der Welt,
wir haben noch die Weihnachtsbotschaft im Ohr,
die unserer Erde Frieden verkündigt.
Aber schon tönen die Schreckensmeldungen
eines neuen Krieges im Nahen Osten dagegen.

Die Bilder von Zerstörung, Chaos und Tod
halten uns das Leid der Menschen in Gaza vor Augen.
Die Militärmacht Israels
verbirgt vielen Außenstehenden dagegen
die Angst ums Überleben,
die der ständige Hamas - Terror schürt.
Gott, verhindere, dass dieser Konflikt uns ansteckt
mit seinem Hass.
Bewahre uns vor einer Einseitigkeit,
die blind macht für die Tragödie beider Völker,
die sich da bekämpfen.
Lass die, die politischen Einfluss haben, Wege finden,
das verheerende Blutvergießen zu stoppen.
Steh den Familien bei,
die um Angehörige bangen,
die in die Kämpfe verwickelt sind,
oder die schon jemanden verloren haben.
Stärke die, die über die Mauer der Feindschaft hinweg
immer noch nach Frieden und Versöhnung suchen.
Und lass auch in unseren Herzen
nicht die Hoffnung verlöschen,
dass du Herr über unsere Zukunft bist
und den Hass überwinden wirst,
damit sich Angst und Klage in Jubel verwandeln
über deine Barmherzigkeit.
Gott, im Namen Jesu bitten wir dich:
Greif sichtbar ein in unsere verfahrene Weltgeschichte
und bring sie endlich auf den Weg
des Friedens und der Gerechtigkeit! Amen


Pfarrerin Sylvia Bukowski, Wuppertal, 30. Dezember 2008