Archiv


© Pixabay

Diese Seite ist das Archiv der Nachrichten auf der Startseite.

Täglich bringen wir auf unserer Homepage Nachrichten von der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, den Landeskirchen, Gemeinden - und natürlich von uns, dem Reformierten Bund e.V. Hier lesen Sie, was in den vergangenen Wochen passiert ist. Für spezielle Anfragen nutzen Sie einfach unsere Suchfunktion:

Suche

Newsletter bestellen

Wir informieren Sie gerne über alle Neuerungen auf reformiert-info.de
Ab sofort bis zum 31. Januar können Sie sich anmelden zu einer Tour von Alkmaar bis Emden.

Aufruf: Flüchtlingslager Lipa evakuieren

Bündnis aus 140 Organisationen fordert Schutzsuchende des bosnischen Flüchtlingslagers aufzunehmen
Gefordert wird in dem Aufruf der Stopp der gewaltsamen und illegalen Rückweisungen von Flüchtlingen an den europäischen Außengrenzen und der freie Zugang aller Menschen zu einem fairen Asylverfahren in der EU.
Von Kathrin Oxen, Moderatorin des Reformierten Bundes

Erleichterung nach Corona-Jahr

Evangelisch-reformierte Kirche: Gesamtsynode fand zum ersten Mal in digitaler Form statt
Laut Moderamensbericht habe die ErK die Pandemiezeit bislang erstaunlich gut überstanden. Lob gab es für digitale Angebote wie auch das Engagement zahlreicher Helfer.

'Die Relevanz von Theologie ist für Manfred Rekowski ein Lebensthema'

Rheinland: Landessynode würdigte den scheidenden Präses
Die 74. Landessynode ist die letzte für Manfred Rekowski als oberster Repräsentant der Evangelischen Kirche im Rheinland. Am 20. März 2021 scheidet der Wuppertaler aus dem Präses-Amt und tritt in den Ruhestand.

Thorsten Latzel zum Präses gewählt

Rheinland: 50-jähriger Akademiedirektor wird Nachfolger von Manfred Rekowski
Latzel ist Direktor der Evangelischen Akademie Frankfurt. Rekowski gehr im März nach achtjähriger Amtszeit in den Ruhestand.
Im Kirchenamt der EKD / Amtsbereich der UEK ist zum 1. Mai 2021, zunächst befristet für sechs Jahre, das Referat für reformierte Theologie in Vollzeit in einem Kirchenbeamtenverhältnis auf Zeit zu besetzen.

Kirche muss 'lebensschutzsensibel' sein

ErK: Kirchenpräsident Martin Heimbucher bekräftigt ablehnende Haltung zum assistierten Suizid in kirchlichen Einrichtungen
Diese stünden in erster Linie für die Begleitung beim Sterben: in Hospizen oder durch den Einsatz palliativmedizinischer Maßnahmen, sagte er im „Deutschlandfunk Kultur“.

Start ins Jubiläumsjahr

450 Jahre Emder Synode
1571 fand in Emden eine Versammlung niederländischer Flüchtlings- und Untergrundgemeinden statt. Wegen der weitreichenden Wirkungen ihrer Beschlüsse ging sie als „Emder Synode“ in die Geschichte ein. Aus diesem Anlass organisiert die Evangelisch-reformierte Kirche gemeinsam mit der Stadt Emden, dem Reformierten Bund in Deutschland und anderen Kooperationspartnern verschiedene Projekte und Veranstaltungen. Das Jubiläumsjahr wird unterstützt von der Evangelischen Kirche in Deutschland (EKD).
1 - 10 (4073) > >>