Archiv


© Pixabay

Diese Seite ist das Archiv der Nachrichten auf der Startseite.

Täglich bringen wir auf unserer Homepage Nachrichten von der Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, den Landeskirchen, Gemeinden - und natürlich von uns, dem Reformierten Bund e.V. Hier lesen Sie, was in den vergangenen Wochen passiert ist. Für spezielle Anfragen nutzen Sie einfach unsere Suchfunktion:

Suche

Bienen summen im Innenhof

ErK: Artenschutz zum Weltbienentag
Auf dem Gelände des Landeskirchenamtes der Evangelisch-reformierten Kirche stehen seit kurzem zwei Bienenvölker. „Wir wollen damit einen Beitrag zur Erhöhung der Artenvielfalt im städtischen Bereich leisten“, sagt Roland Morfeld, seit gut einem Jahr Klimamanager der Kirche

Gemeinsam am Tisch Jesu Platz nehmen

Pfingstbotschaften der Landeskirchen rufen zu Zusammenhalt auf
Solidarität und Miteinander - auch über Unterschiede hinweg: Das ist in Landeskirchen in diesem Jahr eine zentrale Botschaft zu Pfingsten.

'Dem Volk zuhören mit Empathie und ohne Gewaltanwendung'

WGRK: Internationale kirchliche Organisationen fordern den kolumbianischen Präsidenten dazu auf Gewaltspirale zu stoppen
Die ACT Alliance, der Ökumenische Rat der Kirchen, der Lutherische Weltbund, die Weltgemeinschaft Reformierter Kirchen, die Anglikanische Gemeinschaft, der Weltrat der Methodisten, der Lateinamerikanische Bischofsrat und die Weltvereinigung für Christliche Kommunikation haben in einem Brief vom 18. Mai den kolumbianischen Präsidenten Iván Duque Marquéz aufgefordert, die Spirale der Gewalt zu stoppen, die der Zivilbevölkerung schreckliches Leid zufügt.

'Wer Jüdinnen und Juden angreift, greift uns alle an'

EKBO: Geschändeter Gedenkstein für Synagoge wieder eingeweiht
In Berlin weihten Bischof Dr. Christian Stäblein, Evangelische Kirche Berlin-Brandenburg-schlesische Oberlausitz (EKBO), gemeinsam mit Kantorin Esther Hirsch von der Synagogengemeinde Sukkat Schalom und Bezirksbürgermeister Michael Grunst (Die Linke) den Gedenkstein der ehemaligen Synagoge in der Konrad-Wolf-Straße 91 wieder ein.

Politik und Gemeinwohl

EKHN: Kirchen reden Politik in Mainz zum Auftakt ins Gewissen
Normalerweise wird die neue Legislaturperiode des rheinland-pfälzischen Landtags mit einem ökumenischen Gottesdienst eröffnet. Doch der fällt wie so vieles wegen Corona flach. Stattdessen wenden sich die Kirchen zum Auftakt mit einem Andachtsheft an die Parlamentarierinnen und Parlamentarier in Mainz.

Zukunft der Hochschule für Kirchenmusik Herford-Witte weiter unklar

EKvW: Zusammenlegung der beiden Fachbereiche am Standort Herford wird ausgeschlossen
Die Kirchenleitung der Evangelischen Kirche von Westfalen (EKVW) hat erneut intensiv über die Zukunft der Hochschule für Kirchenmusik Herford-Witten und die mögliche Zusammenlegung der bisher getrennten Fachbereiche „Kirchenmusik Klassisch“ und „Kirchenmusik Popular“ beraten.

Lesetipp: Kinderarbeit – Kinderpower – Kinderrechte

Neue Arbeitshilfe von Brot für die Welt erschienen
Gegen ausbeuterische Kinderarbeit ist eine Arbeitshilfe von Brot für die Welt erschienen. Sie heißt „Kinderarbeit – Kinderpower – Kinderrechte. König David in der Bibel und Kinder auf Kakaoplantagen“.

Compassion is calling: Mit-leiden ruft dich

Neues Projekt: Bekannte TheologInnen melden sich zu Wort für Gerechtigkeit, Frieden, Nachhaltigkeit und Integration
Ab dem 9. Juli erscheint wöchentlich (immer ab Freitagmittag) auf compassion-is-calling.de ein biblisch-politischer Impuls.

'schaut hin'

Kirchliche Organisationen fordern größere Anstrengungen für eine klimagerechte Zukunft
Anlässlich des 3. Ökumenischen Kirchentags in Frankfurt vom 13. –16. Mai 2021 fordern bundesweit 85 kirchliche Organisationen im Sinne des Leitworts „schaut hin“ (Mk 6,38) Politiker*innen auf Bundes- und Landesebene auf, Klimaschutz zum Maßstab ihres Handelns in allen Sektoren zu machen.

'Mit Antisemiten haben wir nichts gemeinsam'

Antisemitismus in Gelsenkirchen: Reaktionen der Kirchenkreise
In Gelsenkirchen fand in diesen Tagen eine nicht angemeldete antisemitische Demonstration statt. Vor Synagogen in Münster und Bonn waren zuvor israelische Flaggen angezündet worden. Evangelischer und Katholischer Kirchenkreis meldeten sich nun zu Wort mit einer gemeinsamen Erklärung.
< 21 - 30 (4161) > >>