• Karl Barth Jahr 2019
  • Reformierte Liturgie
  • Newsletter

Auch Kirchen sind nicht frei von Rassismus

Hessen-Nassau: Bundesweite Gebetswoche eröffnet

Bei der bundesweiten Eröffnung der traditionellen Gebetswoche für die Einheit der Christ:innen wird klar: Auch die Kirchen sind ganz und gar nicht vor Rassimus im Alltag gefeit.

Erinnerungen am Holocaustgedenktag

Deutschlandweit erinnerten Gemeinden und Kirchenkreise an die Opfer des Nationalsozialismus. EKD-Ratsvorsitzende Annette Kurschus mahnte zu Wachsamkeit und warnte vor zunehmendem Hass und Gewalt.

Religionsgemeinschaften in Detmold und Lippe betonen religiöse und historische Bedeutung

Das ehemalige jüdische Bethaus in Detmold gilt als älteste freistehende Hofsynagoge Nordwestdeutschland. Doch dem Gebäude droht der Abriss.

Tagungsband dokumentiert die Diskussion über Form der verfassten Kirche

Das zurückliegende Jahrhundert war ein Jahrhundert im Wandel, der zunehmend auch das Modell der Volkskirche in Frage stellt.

EKHN: Kirchenpräsident Jung als Aufsichtsratsvorsitzender bestätigt

Acht neue Mitglieder nehmen die Arbeit im Aufsichtsrat des Gemeinschaftswerks der Evangelischen Publizistik (GEP) in Frankfurt nachd er Wahl im Janaur 2023 auf. An der Spitze steht wieder Kirchenpräsident Volker Jung.

EKBO: Wahlaufruf in Berlin

Berliner Bischöfe, des Diözesanrats der Katholiken im Erzbistum Berlin und der Landessynode der Evangelischen Kirche Berlin-Brandenburg- schlesische Oberlausitz betonen die Bedeutung für die Demokratie.