Gespräch mit dem Systematischen Theologen Jürgen Moltmann über seine Erkenntnisse und Erfahrungen im weiten Raum der Trinität

Ein Lesetipp: Interview in zeitzeichen online (freier Zugang)
Spielerisch - interaktiv - informativ

Im Reformationsdekadenjahr Bild und Bibel: Bild und Dogmatik - Die Trinität Gottes im Bild - gestern und heute. Klassische Darstellungen mit Erläuterungen, neue Projekte im Netz
von Sylvia Bukowski

"Heilig, heilig, heilig ist der Herr Zebaoth, alle Lande sind seiner Ehre voll." - Jesaja 6,3
Von Eberhard Busch

Lutherische Polemik stellte die Reformierten einst zu Muslimen und Juden: „Calvinus judaizans, hieß das einst: 'der judaisierende Calvin'. Sie haben sich dieses Vorwurfs nicht zu schämen. Sie haben aber Auskunft zu geben, inwiefern wir mit der älteren reformierten Dogmatik zwar nicht den Menschen Jesus mit Gott zu identifizieren, aber zu bekennen haben, daß Gott sich mit diesem Menschen ineinsgesetzt hat, nicht nur verbündet wie mit ganz Israel.“
Predigt über die Dreieinigkeit Gottes von Georg Rieger

Die Rede vom dreieinigen Gott muss in den Gemeinden entstanden sein und sich selbst erklärt haben. Diese Errungenschaft gilt es zu bewahren, nicht die verschraubten Formulierungen der Konzile.