Abendmahl

Aspekte für eine Problemanzeige

Von Michael Weinrich

Positionen zum Abendmahl
Was die katholische Kirche, Luther, Zwingli, Calvin und andere zum Abendmahl zu sagen haben
An der Frage der Benutzung des Kelchs entzündete sich schon vor der Reformation der Streit um das richtige Verständnis der Eucharistie.
Die Liturgie des Abendmahls
Einleitender Text aus der Reformierten Liturgie
Die Entwicklung und Formenvielfalt reformierter Abendmahlsfeiern ist spannend und lehrreich. Wie oft Abendmahl feiern? In welcher Form? Mit welchen Beteiligten? Und was hat es mit der immer noch verbreiteten reformierten Abendmahlsscheu auf sich? Dr. Alfred Rauhaus gibt kompetent Auskunft.
Calvin grüßt Luther
Zum Beginn der „Lutherdekade“ 2008 - 2017
Die Luther-Dekade unter dem Motto „Luther 2017 – 500 Jahre Reformation“ wird am 21. September 2008 mit einem Festgottesdienst in Wittenberg eröffnet. Zur Einstimmung auf reformiert-info: Johannes Calvin über Martin Luther; der Streit um das wahre Verständnis des Abendmahls; Calvin als Schüler, der einen Schritt über seinen „Meister“ Luther hinausging.
Abendmahl und Verrat
Predigt zu Markus 14,17-28 (Gründonnerstag)
Warum ist Jesus trotz Verrat aus den eigenen Reihen nicht gescheitert - wie Politiker heute -, sondern geistlich auferstanden?
Solches tut zu meinem Gedächtnis. Die Bedeutung des Abendmahls in der evangelisch-reformierten Theologie
Ein Gemeindevortrag von Prof. Dr. Georg Plasger
Nur, wenn das Gedenken richtig interpretiert wird, kann es als leitendes Motiv für die Feier des Abendmahls herhalten: Wir werden hineingenommen in die Geschichte Gottes. Dann ist Gott im Abendmahl auch präsent.
Abendmahl – Tisch oder Altar?
Daniele Garrone, Professor für Theologie in Rom, predigte in der Französisch-reformierten Gemeinde in Frankfurt über Heidelberger Katechismus Frage 76, 78-80 und Lk 22, 14-20
Erinnerung und Verheißung bilden ein Spannungsfeld, in dem wir Christus und seine Heilswirkung nicht vermissen. Das gebrochene und für uns gegebene Brot ist kein austauschbares Zeichen oder ein bloßes Sinnbild, sonder ein Realsymbol, das die Hingabe Christi unter uns vergegenwärtigt.
Luther und Zwingli: Der Abendmahlsstreit
Ein historisches Treffen
Martin Luther und Ulrich Zwingli konnten ihren schon lange schwelenden Streit über die Bedeutung des Abendmahls auch bei einem persönlichen Treffen nicht überwinden.
Vorliebe für das Geheimnis
Von Erwartungen und Enttäuschungen
"Die Protestanten neigen zur Rekatholisierung des Abendmahls und zur Sakramentalisierung der Kirche", meint Michael Weinrich.
50 Jahre Arnoldshainer Thesen
1. und 2. November 2007 in Arnoldshain (Hessen)
Mit den Arnoldshainer Abendmahlsthesen wurde der jahrhundertealte innerprotestantische Streit um das Verständnis des Abendmahls beigelegt. Bis heute gelten sie als das gemeinsame Fundament der Gemeinschaft Evangelischer Kirchen in Europa (GEKE).

Hier finden Sie die Arnoldshainer Abendmahlsthesen
Das erste reformierte Abendmahl von Kurfürst Johann Sigismund im Berliner Dom
Weihnachten 1613
Am ersten Weihnachtstag 1613 feierte Kurfürst Johann Sigismund von Brandenburg das reformierte Abendmahl im Berliner Dom. Der vom Luthertum zum Calvinismus konvertierte Fürst war aber so tolerant, seinen lutherischen "Landeskindern" den Verbleib in ihrer Konfession zu gestatten. In einem Toleranzedikt verbot er 1614 alles Lästern und Schelten anderer Glaubensüberzeugungen.
1 - 10 (16) > >>
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz