Aktuelle Termine


Hauptversammlung des Reformierten Bundes
9.-11. September 2021 (online)
Wegen der Folgen der Pandemie kann die Hauptversammlung im September 2021 nicht wie geplant in Halle an der Saale stattfinden. Dringende Bitte um Kontaktaufnahme per E-Mail.

Auch wenn bis zum Herbst alle Bürgerinnen und Bürger in Deutschland ein Impfangebot bekommen haben sollen, ist fraglich, ob große Veranstaltungen schon durchgeführt werden können. Deshalb hat das Moderamen des Reformierten Bundes beschlossen, die in Halle an der Saale geplante Hauptversammlung in Präsenz auf den Frühsommer 2022 zu verschieben. Weil dieses Jahr aus Satzungsgründen aber eine Hauptversammlung stattfinden muss, wird diese an den vorgesehenen Tagen im September digital durchgeführt.

9. – 11. September 2021 Hauptversammlung digital
12. – 14. Mai 2022 Hauptversammlung in Halle/Saale

Trotz der außergewöhnlichen Umstände soll die digitale Hauptversammlung eine ordentliche und abwechslungsreiche Versammlung werden. Einige wichtige Entscheidungen und sogar Satzungsänderungen stehen an. Auch eine thematische Arbeitseinheit zum Jubiläum der Emder Synode ist vorgesehen. Und selbst der gesellige Anteil einer solchen Zusammenkunft wird Raum haben. „Die digitale Form bietet interessante Möglichkeiten, die wir offensiv nutzen wollen“, sagt Moderatorin Kathrin Oxen.

Das Moderamen hat einen Ausschuss eingesetzt und Georg Rieger mit der Koordination der Vorbereitung beauftragt, weil ja momentan das Amt der Generalsekretär*in nicht besetzt ist. Die technische Umsetzung ist bei Klaus Vogler in besten Händen und im Büro des Bundes sind Doris Maronde und Christine Blum bereits fest eingespannt.

In einem ersten Schritt müssen alle Gemeinden und Einzelmitglieder sich mit einer E-Mail-Adresse zurückmelden, über die dann die weitere Vorbereitung kommuniziert wird. Dazu sind gerade alle Mitglieder des Bundes aufgefordert worden. Der Rücklauf ist noch etwas schleppend.

Eine Teilnahme an dieser kommenden Hauptversammlung ist tatsächlich nur online möglich. Wer über diese technischen Möglichkeiten nicht verfügt, kann sich aber vielleicht ja über Verwandte oder Bekannte einen Zugang verschaffen. Auch hier wäre allerdings im Vorfeld eine Kontaktaufnahme per E-Mail nötig, also die Meldung einer Adresse für die Informationen im Vorfeld.

Der Umgang mit der Kommunikationsplattform zoom und mit einem Abstimmungstool werden nach und nach erklärt und in einem Probelauf – Ende Juli oder Anfang August auch ausprobiert.

Die Hauptversammlungen des Reformierten Bundes finden satzungsgemäß mindestens alle zwei Jahre statt und beschließen über den Haushalt des Bundes, wählen das Moderamen als ihren Vorstand und diskutieren theologische und politische Themen. Zum Reformierten Bund gehören aktuell 296 Gemeinden und Gemeindeverbände, 507 Einzelmitglieder und vier reformierte Kirchen/Kirchenbünde an. Im Moderamen sind außerdem einige unierte Kirchen vertreten.



Ethik

Globalisierung
Reformierte nehmen Stellung zur neoliberalen ökonomischen Globalisierung
Die Kirchen müssen die Weltwirtschaft verstehen
Erfahrungen der Kirche im neuen Südafrika
Eddie Makue, Generalsekretär des Südafrikanischen Kirchenrats (SACC) im Gespräch mit Ahlerich Ostendorp, Pastor der Projektstelle Globalisierung der Evangelisch-reformierten Kirche.
Wirtschafts- und Sozialethik bei Johannes Calvin
Grundlagen – Formulierungen – Wirkungen
Matthias Freudenberg nimmt in seinem Themenpapier zu den Vorurteilen gegenüber Calvins Gedanken Stellung.

als PDF herunterladen
©Prof. Dr. Matthias Freudenberg, Wuppertal
Die Friedensverantwortung der Kirche
Ein „Nein ohne jedes Ja“ zu Massenvernichtungswaffen
„Die Friedensfrage ist eine Bekenntnisfrage“ - erkannte der Reformierte Bund im Angesicht der atomaren Aufrüstung nach dem Zweiten Weltkrieg.

Barbara Schenck
Calvins Ethik: Für Gott ist es unmöglich, nicht barmherzig zu sein
Von Eberhard Busch
Miteinander statt Konkurrenzdenken, soziale statt individualistische Humanität, die Fremden als Geschwister zu erkennen, fordert Calvin.

©Prof. Dr. Eberhard Busch
Gedenke des Feiertages, dass du ihn heiligest
Überlegungen und Chancen zum vierten Gebot in der heutigen Zeit
Ein Vortrag von Kirchenpräsident Jann Schmidt (Evangelisch-reformierte Kirche) im Rahmen der Nacht der offenen Kirchen in Emden am 28. September 2007

Jann Schmidt
Calvin und die Natur
Von Dr. Otto Schäfer, Pfarrer und Biologe in Bern
Ein Plädoyer, im Calvinjahr wie Calvin die Schöpfung zu feiern, ja geradezu einen franziskanischen „Sonnengesang“ anzustimmen und sich im Umweltschutz zu engagieren.

Barbara Schenck
Ist der Schöpfungsauftrag für die Bedrohung der Schöpfung verantwortlich?
Von Eberhard Busch
In der Schöpfungsgeschichte widerspricht Gott dem zerstörerischen "Arbeitsfieber" und unbegrenzten Produzieren des Menschen. Die am Sabbat gebotene Ruhe umfasst eine "Ethik des Unterlassens", ist Widerspruch gegen die Ausbeutung von Mensch und Natur.

Prof. Dr. Eberhard Busch
Der Charme der gerechten Gabe
Motive einer Theologie und Ethik der Gabe am Beispiel der paulinischen Kollekte für Jerusalem
Ist das wirklich Gerechtigkeit, wenn Reiche Armen etwas abgeben? Magdalene L. Frettlöh problematisiert die größer werdende Kluft zwischen Armen und Reichen und den Versuch, diese durch 'Wohltätigkeit' zu überbrücken.

© PD Dr. Magdalene L. Frettlöh
»Willst du gesund werden?«
Heil und Heilung im Zusammenhang mit Jesu Heilungen
Von Eberhard Busch. Was ist der Unterschied von Heil und Heilung? Was ist Gesundheit und was Krankheit? Was können wir Menschen heilen und was nur Gott?

© Prof. Dr. Eberhard Busch
1 - 10 (73) > >>
 

Nach oben   -   E-Mail  -   Impressum   -   Datenschutz